Ein Tesla Model S gegen einen Ferrari 575.

Das Drehmoment elektrischer Antriebe ist einer der größten Reize, die elektrisch angetriebene Autos ausüben. Während herkömmliche Verbrennungsmotoren die Motorleistung erst nach und nach aufbauen können, stellen Elektromotoren eine angeforderte Maximalleistung nahezu sofort zur Verfügung. Das hat ein Besitzer eines Tesla Model S dazu genutzt, um einmal gegen den Fahrer eines Ferrari 575 einen Vergleich im Kavalierstart anzutreten.

US-Behörde stellt Tesla Model S wieder höchste Sicherheitszertifizierung aus

Das Fünf-Sterne-Rating in Sachen Fahrzeugsicherheit der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA), der zivilen US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit, bleibt Tesla Motors für das Model S auch für das Modelljahr 2014 in vollem Umfang erhalten. Fahrzeughersteller müssen bei allen bei der NHTSA zertifizierten Fahrzeugen auch bei der weitgehend üblichen Modellpflege beim Wechsel des Modelljahres die Sicherheitsbewertung der überarbeiteten Modelle neu zertifizieren lassen.

Der 3-Milliarden-Dollar-Brief des Kraftfahrt-Bundesamtes

Aktionäre des Elektroautoherstellers Tesla Motors dürften gestern verwundert in ihre Wertpapierdepots geschaut haben. Die Aktienkurse von Tesla machten nämlich gewaltige Sprünge nach oben und bewegen sich derzeit rund 20 % über der Tendenz der Kurse von letzter Woche. Bei insgesamt über 114 Millionen Aktien des Unternehmens macht das einen Wertzuwachs von satten 3 Milliarden US-Dollar. Und Schuld daran hat ausgerechnet ein Brief aus Deutschland.

Neues von Tesla in Sachen Fahrzeugbrände des Model S

Tesla-CEO Elon Musk hat in einem Artikel im offiziellen Tesla-Weblog einen Zwischenstand zur Batterieproblematik und der Vorfälle der letzten Wochen gegeben. Unter anderem will der kalifornische Elektroautohersteller mit einem Softwareupdate und mit weiteren unabhängigen Untersuchungen der in Brand geratenen Batterien reagieren.

Tesla Model S mit „Autobahn-Tuning“

Eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h sollten für ein Elektroauto reichen, sollte man meinen. Und obwohl der Tesla Model S mit dieser Höchstgeschwindigkeit selbst die obere Messlatte in der Branche definiert, geht es offenbar doch noch etwas schneller – wenn es jemand möchte und wenn er dafür mit einer geringeren Reichweite bezahlt.