Ex-Daimler-Chef Edzard Reuter hält Tesla für einen Witz.

Bemerkenswerte Äußerungen hat der frühere Daimler-Vorstandsvorsitzende Edzard Reuter im Bezug auf die Marktführerschaft der deutschen Automobilindustrie in Sachen Elektromobilität in einem Interview mit dem Radiosender SWR1 von sich gegeben. Die deutsche Automobilindustrie brauche sich „technologisch mit Sicherheit nicht verstecken“ und der kalifornische Elektroautohersteller Tesla sei „ein Witz“ und „nicht Ernst zu nehmen“ im Vergleich zu großen Automobilunternehmen.