Sieben Fakten über Solarenergie

Die Solarindustrie in Deutschland erlebt nach einigen Jahren gewaltigen Booms eine Phase der Konsolidierung. Neue Solaranlagen werden nicht mehr so stark gefördert wie einst und in China produzierte Solarmodule überschwemmen zu verhältnismäßig günstigen Preisen den Markt. Diese vermeintlich negative Entwicklung täuscht darüber hinweg, dass die Solarenergie eigentlich noch in den Kinderschuhen steckt und gewaltige Potentiale hat.

Was verbrauchen Sie eigentlich an Strom?

In Gesprächen über Elektroautos kommt häufig ein besonderes Problem auf: Wie kann man Stromverbrauch nicht nur in einfachen Zahlen quantifizieren, sondern in Vergleichen mit „normalen“ Stromverbrauchern, beispielsweise im Haushalt? Und sehr häufig kommt man zum Phänomen, dass zwar jeder Strom verbraucht, aber keiner so recht weiß, wie viel und vor allem, wo besonders viel.

Der ökologische Fußabdruck von elektrischem Strom

In Sachen Strom ist es ja eigentlich sehr einfach: Man steckt den Stecker in die Steckdose und der Strom fließt (wenn die letzte Rechnung bezahlt wurde). Woher der Strom kommt und auf welche Art er produziert wurde, sieht man dem Strom, der dann die Batterie lädt, nicht an. Dabei fängt gerade in Sachen Elektromobilität der ökologische Faktor genau dann erst an.