US-Behörde stellt Tesla Model S wieder höchste Sicherheitszertifizierung aus

Das Fünf-Sterne-Rating in Sachen Fahrzeugsicherheit der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA), der zivilen US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit, bleibt Tesla Motors für das Model S auch für das Modelljahr 2014 in vollem Umfang erhalten. Fahrzeughersteller müssen bei allen bei der NHTSA zertifizierten Fahrzeugen auch bei der weitgehend üblichen Modellpflege beim Wechsel des Modelljahres die Sicherheitsbewertung der überarbeiteten Modelle neu zertifizieren lassen.

Gute Nachrichten sind für Tesla Motors nach dem „heißen Herbst“ wichtig, gerade im Bereich der Fahrzeugsicherheit. Zwar hat unlängst schon das bundesdeutsche Kraftfahrt-Bundesamt mitgeteilt, dass die Vorfälle mit in Brand geratenen Model S aus hiesiger Sicht keine gesonderte Untersuchung des KBA erfordern, dennoch liegt eine gewisse Nervosität in der Luft. Das Model S glänzt von Anfang an mit exzellenten Werten in Crashtests und Sicherheitsbewertungen und käme eine Behörde zum Schluss, dass eine bauartbedingte Schwäche der Batterie zu einer Gefährdung führen könnte, wäre dies nicht nur ein gewaltiger Imageschaden für Tesla Motors, sondern ein herber Schlag für die gesamte Branche.

Zwar sind die gesondert durchgeführten Überprüfungen der NHTSA nach eigenen Angaben noch nicht beendet, dennoch ist das jetzt wieder erteilte Fünf-Sterne-Rating für das Modelljahr 2014 des Model S ein weiteres gutes Zeichen für den kalifornischen Autobauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.