Der 3-Milliarden-Dollar-Brief des Kraftfahrt-Bundesamtes

Aktionäre des Elektroautoherstellers Tesla Motors dürften gestern verwundert in ihre Wertpapierdepots geschaut haben. Die Aktienkurse von Tesla machten nämlich gewaltige Sprünge nach oben und bewegen sich derzeit rund 20 % über der Tendenz der Kurse von letzter Woche. Bei insgesamt über 114 Millionen Aktien des Unternehmens macht das einen Wertzuwachs von satten 3 Milliarden US-Dollar. Und Schuld daran hat ausgerechnet ein Brief aus Deutschland.

Dass die Aktien von Tesla Motors zu den hochvolatilen Papieren gehören, ist spätestens seit den heftigen Kursschwankungen seit den drei Fahrzeugbränden von Tesla-Model-S-Modellen bei jedem Aktionär angekommen. In die Elektromobilität werden sehr viele Hoffnungen gesetzt und das spiegelt sich auch im Aktienkurs von Tesla Motors wider.

Am Montag veröffentlichte die Presseabteilung von Tesla Motors ein Schreiben des Kraftfahrt-Bundesamtes aus Flensburg. In diesem Schreiben wird der deutschen Anwaltskanzlei des Autoherstellers bestätigt, dass nach Aktenlage über die Brände an den drei Fahrzeugen in den USA als Untersuchungsergebnis festgehalten wird, dass seitens Tesla Motors „kein herstellerseitiger Mangel als unfallursächlich festgestellt werden konnte“ und dass „keine weiteren Maßnahmen nach dem Produktsicherheitsgesetzt (ProdSG) erforderlich“ seien. Der Vorgang sei demnach im Kraftfahrt-Bundesamt damit abgeschlossen.

Interessanterweise kommt das Kraftfahrt-Bundesamt mit seinem Ergebnis den Untersuchungsergebnissen der eigentlich zuständigen US-Behörde, der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA), zuvor. Dennoch reicht dieses Schreiben schon für einen ordentlichen Kurssprung nach oben und beruhigt offensichtlich viele Anleger und Investoren.

Ein Gedanke zu “Der 3-Milliarden-Dollar-Brief des Kraftfahrt-Bundesamtes

  1. Pingback: US-Behörde stellt Tesla Model S wieder höchste Sicherheitszertifizierung aus | eBolide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.